Thorsten Rehberg

Mein Name ist Thorsten Rehberg. Ich bin im Jahr 1962 im Ruhrgebiet geboren und mit dieser Region fest verwurzelt. Hier lebe ich mit meiner Familie.

Ich blicke bis heute auf eine 25jährige Erfahrung in der Jugendhilfe sowie eine 10jährige Erfahrung in der Arbeit mit und Beratung von gewalttätigen Menschen zurück. Die Beratung und das Coaching von Einzelpersonen, Teams und Gruppen sind wesentlicher Teil meines täglichen beruflichen Alltags.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften erlernte ich mein pädagogisches "Handwerk" zunächst als staatlich anerkannter Erzieher an der Basis der Hilfen zur Erziehung in stationären Zusammenhängen, in der Krisenintervention sowie als Träger und Leiter einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung. Insbesondere die Ausbildung zum Gewaltberater und Gewaltpädagogen (GHM) sowie mein Studium zum Mentor and Coach in Health and Social Care (B.A.) qualifizieren mich für meine freiberufliche Tätig-keit als Gewaltberater und Gewaltpädagoge, Coach und Mentor, Fort-, Ausbilder und Trainer sowie für meine Tätigkeit als Führungskraft in einem Unternehmen der Kinder- und Jugendhilfe im Ruhrgebiet.

Ich bin "Anhänger" einer multimodalen Arbeitsweise und von unterschiedlichen Ansätzen durch verschiedene Weiterbildungen beeinflusst, mein Fokus liegt auf dem individuellen und ganzheitlichen Bedarf des Menschen. 

Ich bin davon überzeugt, dass der Mensch potentiell über unerhörte Möglichkeiten und Potentiale verfügt, sich selbst zu begreifen, seine Haltung und sein Selbstkonzept zu verändern und sich zu entwickeln und zu wachsen. Ich freue mich, mit Menschen zu arbeiten und durch sie auch über mich immer mehr zu erfahren. Kind der Flücht-lingsgeneration und des Ruhrgebiets zu sein, haben mich nachhaltig geprägt. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen der letzten Jahre/Jahrzehnte und ihre sozialen Verwerfungen haben in meiner Region und bei den Menschen Spuren hinterlassen, die auch auf mich Einfluss besitzen.

 

Ich freue mich, künftig auch mit Ihnen zusammenarbeiten zu dürfen!